«Beringen – Gemeinde mit Weitsicht» heisst der Slogan unseres Wohnortes und so geprägt ist auch unser derzeitiges Projekt, der «Erweiterungsneubau Ortsmuseum Beringen».

Unsere Museumsgeschichte ist seit jeher durch «Weitsicht» geprägt. Dazu gehört die Museumsgründung um 1950 durch Lehrer und Ehrenbürger Ewald Rahm; 1984 die private Initiative zur Rettung der baufälligen, einstigen Wohnanlage der «Edlen Hün von Beringen» aus dem 13. Jahrhundert, heute mit Stolz «Schloss» genannt und Heimat unseres Ortsmuseums, und schliesslich der Beschluss der GV 2003 des Museumsvereins, die «Stiftung Museum» zu gründen und durch diese das Nachbarhaus «Steig 5» für eine spätere Erweiterung des Museums sicher zu stellen.

Nun ist der Zeitpunkt für eine weitere, weitsichtige Entscheidung gekommen. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass An- und Umbauten im Haus «Steig 5» für eine Nutzung als Ausstellungsräume höchst kompliziert und unzweckmässig wären, wogegen eine modern konzipierte Lösung durch einen mit dem «Schloss» verbundenen, behindertengerechten Neubau mit Lift nur Vorteile bietet.

Für eine kleine Stiftung, wie die «Stiftung Museum Beringen», bedeutet die Realisierung der vorliegenden Pläne ein gewaltiger «Brocken». Obschon uns bereits namhafte Beträge durch verschiedene, unserem Projekt wohlgesinnte Donatoren zugesichert sind, fehlt uns noch eine beträchtliche Summe an Spendengeldern, um an die Realisierung der vorliegenden Pläne herangehen zu können. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch mit Ihrer Unterstützung dieser weit-sichtigen und langfristigen Investition zu Gunsten unserer Gemeinde, Besitzerin des gesamten Museumsguts, rechnen dürften.

Auf dieser Seite werden Sie bald alles Wissenswerte zum Projekt in aktuellster Form erfahren. Baupläne, Spendenbarometer und vieles mehr...

Für vertiefte Informationen zur Spendenaktion

downloaden Sie bitte den beiliegenden Prospekt oder kontaktieren unseren Siftungspräsidenten Thomas Maag unter Tel. 079 357 98 73 oder per E-Mail: th-maag@bluewin.ch

> Prospekt